Krokodilstation-Golzow.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Der Ort Golzow

Unweit der A2 kann man an der Bundesstrasse 102, die direkt durch den Ort führt, in landschaftlich reizvoller Lage Golzow mit seinen Sehenswürdigkeiten einen Besuch abstatten. Golzow, ein Ort mit langer Geschichte und einer sehr guten Infrastruktur, hat 1350 Einwohner und wurde 1219 erstmal urkundlich erwähnt. Umgeben von viel Wald, fließt das Flüsschen Plane durch den Ort. Die 600 Jahre alte Wassermühle wurde restauriert und steht dem Besucher als Technisches Denkmal offen. Sehenswert sind insbesondere die erhaltenen Gebäude des ehemaligen Besitzes der Familie von Rochow in der Nähe des 1945 abgebrannten Schlosses.

Altes Amtshaus
Alte Brennerei

Das alte Amtshaus, ein wunderschöner Fachwerkbau war von 1717 bis 1815 Sitz der Amtsverwaltung des Kreises Zauche. Die alte Brennerei, gleich in der Nachbarschaft, bietet eine Ausstellung des Kreises ländliche Entwicklung. Für den Gaumen gibt es in den Kellergewölben und im Biergarten am Wasser gastronomische Besonderheiten. Unweit des Gutshofes steht die Barockkirche, ein Schinkelbau, der 1750 von einem General von Rochow erbaut wurde. Sie ist wegen ihrer achteckigen Bauweise ein besonders interessantes Baudenkmal. Im Inneren sind die Orgel, die Kanzel und die gegenüberliegende Patronatsloge sehenswert. Insgesamt 5 Gaststätten sorgen für gastronomische Köstlichkeiten. Im Sommer sorgt das Freibad für Abkühlung.

 
Weiter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü